Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Mazedonien will europäische Lösung der Flüchtlingskrise

News von LatestNews 90 Tage zuvor (Redaktion)

Flüchtlinge an einer Aufnahmestelle
© über dts Nachrichtenagentur
Das von der Flüchtlingskrise gebeutelte Mazedonien unterstützt das Bemühen von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) um eine europäische Lösung unter Einbeziehung der Türkei. "Eine europäische Lösung ist die beste Chance, die wir in Mazedonien haben. Nationale Lösungen verschieben nur die Probleme von einem zum nächsten Land", sagte der mazedonische Außenminister Nikola Poposki im Interview mit dem "Handelsblatt" (Dienstagausgabe).

"Die Türkei spielt die Schlüsselrolle. Es wird keine Lösung geben, wenn die Türkei nicht an Bord ist." Allerdings fordert Poposki von der deutschen Bundesregierung auch eine klare Ansage, wie es mit der Aufnahme von Migranten in den nächsten Jahren weitergehen soll. "Deutschland muss uns eine klare Botschaft senden, wie es als wichtigstes Zielland der Migranten langfristig mit der Flüchtlingsfrage umgehen wird", sagte der 38-Jährige, der seit 2011 Außenminister des EU-Beitrittskandidaten ist. Er forderte die Zielländer der Migranten auf, ihre Grenze nicht komplett zu blockieren. "Es wäre eine humanitäre Katastrophe, wenn im Norden Europas dicht gemacht werden würde, während im Süden immer mehr Migranten kommen. Für Mazedonien wäre das eine Katastrophe", warnte Poposki.

© dts Nachrichtenagentur


Share Button





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Aktuelle Nachrichten

Inflationsrate im Mai bei
Die Inflationsrate in Deutschland wird im Mai 2016 voraussichtlich 0,1 Prozent betragen. Das teilte das Statistische Bundesamt am Montag in Wiesbaden mit. Die dts Nachrichtenagentur sendet in Kürze w ...

Preise steigen im Mai um 0
Die Inflationsrate in Deutschland wird im Mai 2016 gegenüber dem Vorjahresmonat voraussichtlich 0,1 Prozent betragen. Gegenüber dem Vormonat April steigen die Preise um 0,3 Prozent, teilte das Stati ...

SPD-Politiker Kahrs will i
Politiker von Union und SPD plädieren nach den Äußerungen von AfD-Vize Alexander Gauland über den Fußball-Nationalspieler Jérôme Boateng für eine verstärkte inhaltliche Auseinandersetzung mit ...

Frontex: Vergangene Woche
Im Zentralmittelmeer sind nach Angaben der europäischen Grenzschutzagentur Frontex in der vergangenen Woche rund 13.800 Flüchtlinge bei fast 90 Einsätzen gerettet worden. Die meisten Flüchtlinge s ...

Bundespolizei fasst Verdä
Die Bundespolizei hat am Montagmittag eine verdächtige Person am Flughafen Köln/Bonn gefasst. Der Mann sei identifiziert und zur Wache gebracht worden, teilten die Beamten mit. Er war zuvor offenbar ...

Bundesregierung nennt Gaul
Die Bundesregierung hat die Äußerung des AfD-Vizechefs Alexander Gauland zum Fußballnationalspieler Jérôme Boateng scharf verurteilt: "Dieser Satz, der da gefallen ist, ist ein niederträchtiger ...

Merkel gratuliert designie
Bundeskanzlerin Angela Merkel hat dem designierten Präsidenten der Philippinen, Rodrigo Roa Duterte, zu seiner Wahl gratuliert. "Die Zusammenarbeit unserer beider Staaten ist durch Freundschaft und V ...

DAX am Mittag mit Gewinnen
Die Börse in Frankfurt hat am Montagmittag zunächst Kursgewinne verzeichnet: Kurz nach 12:30 Uhr wurde der Deutsche Aktienindex mit 10.314,39 Punkten berechnet. Dies entspricht einem Plus von 0,27 P ...

Bundespolizei stoppt alle
Die Bundespolizei hat am Montagvormittag alle Flüge am Flughafen Köln/Bonn gestoppt. Wie der "Kölner Stadt-Anzeiger" auf seiner Internetseite berichtet, hatte eine Person die Sicherheitskontrollen ...

Habeck: Bundesregierung un
Zum Auftakt des Milchgipfels hat Schleswig-Holsteins Landwirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) Bundesregierung und EU vorgeworfen, die Probleme zu leugnen: "Solange Bundesregierung und EU-Kommiss ...

Köln: 50-Jährige von Sta
In Köln ist am Montagmorgen eine 50 Jahre alte Frau von einer Stadtbahn erfasst und getötet worden. Ersten Erkenntnissen zufolge war gegen 08:30 Uhr ein Hund an einer Fußgängerquerung über die Gl ...

Umfrage: Fast jeder Vierte
Rund ein Viertel der Internetnutzer (23 Prozent) verfolgt Sportereignisse live im Internet. Das hat eine repräsentative Befragung im Auftrag des Digitalverbands Bitkom ergeben. Große Unterschiede gi ...

Rolls-Royce-Chef warnt ein
Rolls-Royce-Chef Torsten Müller-Ötvös hat eindringlich vor einem Austritt Großbritanniens aus der EU gewarnt. "Würde Großbritannien austreten, gibt es keinen freien Warenverkehr mit der EU mehr" ...


prev next

Live Radio

Live TV

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •