Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Maria Furtwängler sucht "die Schublade, in die ich nicht passe"

News von LatestNews 174 Tage zuvor (Redaktion)
Diese Woche feierte Maria Furtwänglers neuer Kinofilm "Das Wetter in geschlossenen Räumen" Premiere. Furtwängler spielt darin eine Entwicklungshelferin, die sich in Alkohol-, und Drogenexzessen verliert: In einem Interview mit der Welt am Sonntag sagte sie über ihre Rolle: "Der Film wird immer auf die Drogenszenen reduziert, was ich schade finde. Es geht um Einsamkeit. Ich spiele eine zutiefst einsame Frau, entwurzelt. Sie hat zwar dauernd Partys und Leute um sich herum, aber kein Zuhause, keine Kinder. Und flieht vor der inneren Leere."

Einsamkeit sei ein Thema, das in unserer Gesellschaft stark verbreitet, aber total tabuisiert sei: "Man darf nicht einsam sein, weil das peinlich ist. Es ist das Schlimmste überhaupt, zusammen mit Pleitesein - vor allem die einsame Frau", so die Schauspielerin. Der einsame Mann gelte als cool, der sei dann der "lonely wolf" und irgendwie ein Abenteurer. Die einsame Frau dagegen werde wie eine Ausgestoßene behandelt. Furtwängler: "Ich glaube, dass Einsamkeit einer der größten Faktoren für Depressionen ist, auch in Deutschland. Gerade in unserer Zeit der globalen Vernetzung, wo angeblich jeder mit jedem lustig auf Facebook und so, das ganze Blabla: Die Menschen sind einsam." Sie glaube, dass viele Menschen krank aus Einsamkeit seien und sieht das Problem in allen Altersgruppen - gerade auch in Großstädten. Furtwängler: "Man muss nicht vereinsamt auf dem Land leben, um das zu spüren. Und das Schlimme ist eben, dass es so schambehaftet ist, besonders bei uns Frauen: jungen Frauen, die arbeiten und kaum Privatleben haben. Die allein erziehen. Oder die sogenannten Karrierefrauen ohne Kinder, die werden es noch weniger zugeben." Das Problem sei zudem, dass psychische Erkrankungen immer noch so behandelt werden würden, "als wäre man kurz vorm Irrenhaus", sagte Furtwängler. Die Schauspielerin ist seit 1991 mit dem über 25 Jahre älteren Verleger Hubert Burda verheiratet, das Paar hat zwei Kinder und lebt in München. Ihren persönlichen Gefühlszustand umschreibt sie so: "Ich bin die ewig Suchende - ich suche die Schublade, in die ich nicht passe."

© dts Nachrichtenagentur


Share Button





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Aktuelle Nachrichten

Anwohner wollte Amokläufe
Die Anwohner, die auf dem "Parkdeck"-Video teilweise zu hören sind, wollten den Münchener Amokläufer unter anderem mit Bierflaschen stoppen. "Wir dachten erst, da wirft einer mit Böllern", sagte d ...

Lottozahlen vom Samstag (2
In der Samstags-Ausspielung von "6 aus 49" des Deutschen Lotto- und Totoblocks wurden am Abend die Lottozahlen gezogen. Sie lauten 5, 25, 29, 43, 47, 48, die Superzahl ist die 5. Der Gewinnzahlenblock ...

Barley warnt vor Instrumen
SPD-Generalsekretärin Katarina Barley hat die Debatte um schärfere Sicherheitsvorkehrungen nach dem Amoklauf von München kritisiert: "Wer jetzt im Angesicht der Tragödie nach mehr Überwachung, Ab ...

Grünen-Politiker ruft fü
Die AfD steht wegen vorschneller Reaktionen zum Amoklauf in München unter heftigem Beschuss: Der Grünen-Bundestagsabgeordnete Dieter Janecek forderte als Konsequenz den Rücktritt führender AfD-Pol ...

Von der Leyen will Flücht
Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen will Flüchtlinge bei der Armee beschäftigen. "Die Bundeswehr ist dabei, in einem Pilotprojekt zunächst mehr als hundert Flüchtlinge in zivilen F ...

Formel 1: Rosberg holt Pol
Mercedes-Pilot Nico Rosberg hat sich im Qualifying zum Großen Preis von Ungarn für das Rennen am Sonntag die Pole-Position gesichert. Zweiter wurde sein Teamkollege Lewis Hamilton. Auf den Plätzen ...

De Maizière ruft zu Achts
Bundesinnenminister Thomas de Maizière hat nach den Schüssen in einem Münchener Einkaufszentrum zu Achtsamkeit und Besonnenheit aufgerufen. Angesichts der Geschehnisse in der jüngsten Vergangenhei ...

Wetterdienst warnt vor Gew
Der Deutsche Wetterdienst hat vor Gewittern mit Starkregen - teils mit Hagel und Sturmböen - vor allem in der Südhälfte Deutschlands gewarnt. Betroffen seien Teile von Baden-Württemberg und Bayern ...

Merkel lobt Einsatz der Si
Bundeskanzlerin Angela Merkel hat den Einsatz der Sicherheitskräfte nach den Schüssen in einem Münchener Einkaufszentrum gelobt. Diese hätten "hochprofessionell gearbeitet", sagte Merkel am Samsta ...

Binäre Optionen oder Fore

Dank des Internets und den sinkenden Zinsen auf Kapitalanlagen steigen immer mehr Privatpersonen in den Handel ein. Doch insbesondere der Einstieg fällt oft schwer. Der Hauptgrund hierfür liegt i ...

Dutzende Tote bei Anschlag
Bei einem Anschlag auf eine Demonstration in der afghanischen Hauptstadt Kabul sind am Samstag Dutzende Menschen ums Leben gekommen. Dem afghanischen Gesundheitsministerium zufolge gab es mindestens 3 ...

Habeck warnt vor Schwarz-G
Der schleswig-holsteinische Umweltminister Robert Habeck (Grüne) hat seine Partei davor gewarnt, im Bundestagswahlkampf 2017 auf eine schwarz-grüne Koalition hinzuarbeiten. "Ich rate meiner Partei a ...

Bündnis "Amoklauf Winnend
Die Vorstandsvorsitzende der "Stiftung gegen Gewalt an Schulen/Aktionsbündnis Amoklauf Winnenden", Gisela Mayer, ist über die Schießerei in München nicht überrascht. "Ich hätte Ihnen nicht sagen ...


prev next

Live Radio

Live TV

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •