Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Malaysia: Oppositionsführer wegen Homosexualität schuldig gesprochen

News von LatestNews 1296 Tage zuvor (Redaktion)
Der malaysische Oppositionsführer und ehemalige Vize-Premierminister Anwar Ibrahim ist am Freitag wegen Homosexualität schuldig gesprochen worden. Die drei Richter hätten es als erwiesen angesehen, dass Ibrahim im Jahr 2008 mit einem Mitarbeiter Geschlechtsverkehr hatte, berichten lokale Medien. Daher verurteilten sie ihn zu fünf Jahren Haft, der Oppositionspolitiker darf aber gegen Zahlung einer Kaution vorerst auf freiem Fuß bleiben.

Mit der Entscheidung wurde ein Freispruch wegen Mangels an Beweisen von 2012 aufgehoben. Eine Berufung gegen das Urteil gilt als wahrscheinlich. Homosexualität ist in Malaysia verboten und kann mit bis zu 20 Jahren Haft bestraft werden.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •