Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Magazin: Wehrressort macht Nato für Indiskretion verantwortlich

News von LatestNews 2139 Tage zuvor (Redaktion)

Omid Nouripour, Grünen-Obmann im Verteidigungsausschuss
© Deutscher Bundestag / Lichtblick/Achim Melde, über dts Nachrichtenagentur
Das Bundesverteidigungsministerium macht nach Informationen des "Spiegel" Beschäftigte der Nato in Afghanistan für eine brisante Verletzung von Geheimvorschriften verantwortlich. Es geht darum, dass im September 2009 geheime Berichte und Filme über den von Deutschen befohlenen Angriff auf einen Tanklaster in Kunduz an die Presse gelangt sind. In einem Brief an den Grünen-Verteidigungspolitiker Omid Nouripour macht das Wehrressort jetzt offenbar das Nato-Hauptquartier in Kabul verantwortlich.

Es sei "zu berücksichtigen", schreibt das Ressort, dass "Berechtigte" dort "für etwa zwölf Stunden auf sämtliche diesbezügliche Daten" zugreifen konnten. Nouripour verlangt im "Spiegel": Wenn das Ministerium die Nato des Geheimnisverrats verdächtige, müsse es sich "jetzt auch offiziell beschweren".

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •