Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Magazin: Vermutlich knapp 500.000 Studienanfänger 2011 in Deutschland

News von LatestNews 1973 Tage zuvor (Redaktion)

Vorlesung an der Universität Kiel
© Uni Kiel / Kröger/Dorfmüller, über dts Nachrichtenagentur
In diesem Jahr wird es vermutlich nahezu 500.000 Studienanfänger in Deutschland geben und damit mehr als jemals zuvor. Auch in den nächsten Jahren sollen die Zahlen kräftiger steigen als bisher erwartet, meldet der "Spiegel". Zu diesem Ergebnis kommen die Hochschulexperten von CHE Consult in einer neuen Modellrechnung.

Demnach drohen Studienplätze knapp zu werden: Die Planzahlen des Bundes und der Länder bis 2015 lägen um bis zu 216.000 Studienanfänger zu niedrig, heißt es in der Studie. Die Experten konstatieren deshalb "ein enormes Planungs- und damit auch Finanzierungsdefizit". Zugleich untersuchten sie den bisherigen Aufbau von Studienplätzen im Rahmen des "Hochschulpakts": Doppelt so viele zusätzliche Erstsemester wie vorgesehen seien seit 2007 zum Studium zugelassen worden. Das sei "ein großer Erfolg der gemeinsamen Bemühungen von Bund und Ländern", sagt Christian Berthold, Geschäftsführer von CHE Consult. Besonders viele Studienplätze seien in den Ingenieurwissenschaften geschaffen worden. Sie liegen nun – gemessen an der Studentenzahl – gleichauf mit den Sprach- und Kulturwissenschaften.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •