Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Linken-Chef Riexinger: Arbeitslosenzahlen sind geschönt

News von LatestNews 1255 Tage zuvor (Redaktion)

Bundesagentur für Arbeit
© über dts Nachrichtenagentur
Die Debatte über die Manipulation der Arbeitslosen-Vermittlung in der Bundesagentur für Arbeit kommt nicht zur Ruhe. Nun wirft die Linkspartei der Agentur eine "Beschönigung" der Arbeitslosenzahlen vor, wie die "Leipziger Volkszeitung" berichtet. Der Parteivorsitzende Bernd Riexinger beruft sich bei seiner Kritik auf Zahlen der Bundesagentur für Arbeit, die die offizielle Statistik und die reale Arbeitslosigkeit in Deutschland ausweisen.

Demnach liegt die reale Arbeitslosigkeit aktuell um rund 320.000 Personen höher als ausgewiesen. "Offenkundig sind auch die Arbeitslosenzahlen geschönt", sagte Riexinger dem Blatt. "Im Nürnberger Zahlensalat sind hunderttausende Arbeitslose versteckt." Die Politik trickse die Zahlen statistisch herunter. "Die monatlichen Arbeitslosenzahlen sind nicht mehr als rosarote Wunschzettel." Riexinger schlägt vor, dass der Sozialausschuss des Bundestags den Arbeitsagentur-Chef vorlädt und Aufklärung über die Ungereimtheiten einfordert. Die Einsetzung einer externen Untersuchungskommission sei denkbar.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •