Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Linke fordert Abschaffung der Wirtschaftsweisen

News von LatestNews 738 Tage zuvor (Redaktion)
Die Linke fordert die Abschaffung des Sachverständigenrats zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung, auch als die "fünf Wirtschaftsweisen" bekannt. "Der Sachverständigenrat besteht fast komplett aus Quacksalbern mit Professorentitel", sagte Vizefraktionschef Klaus Ernst der "Welt". "Ein Sechser im Lotto ist häufiger als eine richtige Prognose der Wirtschaftsweisen."

Ernst forderte, das Geld für den Sachverständigenrat "in den Jugendetat für die Arbeit gegen rechts" zu stecken. Anlass ist eine Auflistung des Bundeswirtschaftsministeriums, die auf Anfrage der Linksfraktion erstellt wurde. Aus dieser geht hervor, dass das Expertengremium seit 2001 kein einziges Mal in seiner Wachstumsprognose richtig lag. Für 2001 sagten die Wirtschaftsweisen im November 2000 ein Wachstum von 2,8 Prozent voraus. Tatsächlich waren es nur 0,6 Prozent. Im Jahr 2008 gingen sie davon aus, dass im folgenden Jahr das Wachstum stagnieren werde, tatsächlich gab es einen Wachstumseinbruch von fünf Prozent. Geschuldet war dies dem unerwarteten Zusammenbruch der Investmentbank Lehman Brothers im Herbst 2008 und der darauf folgenden schweren Finanzkrise. Für 2010 prognostizierten die Experten eine Steigerung des Bruttoinlandsprodukts (BIP) von 1,6 Prozent. Am Ende waren es 3,6 Prozent. Nur insgesamt dreimal lag die Abweichung unter 0,5 Prozentpunkten - zweimal davon in den vergangenen beiden Jahren. Vor rund zwei Wochen hatte bereits SPD-Generalsekretärin Yasmin Fahimi das Gremium attackiert und indirekt seine Abschaffung gefordert. Anlass war die Vorstellung des Konjunkturgutachtens des Sachverständigenrats. Fahimi sagte, die Analyse werde "wissenschaftlichen Anforderungen nicht gerecht" und "scheint mir in seiner ganzen Methodik nicht mehr auf der Höhe der Zeit zu sein".

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •