Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Linke: Beziehungen mit Türkei nicht vorschnell normalisieren

News von LatestNews 539 Tage zuvor (Redaktion)

Recep Tayyip Erdogan und Angela Merkel am 04.02.2014
© über dts Nachrichtenagentur
Angesichts des bevorstehenden Besuchs des türkischen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdogan in Berlin warnt die Linkspartei vor einer vorschnellen Normalisierung der Beziehungen. "Auch wenn die Türkei in wirtschaftlichen Schwierigkeiten steckt und sich deshalb wieder verstärkt Europa zuwendet, dürfen wir nun nicht so tun, als kehre Normalität in das deutsch-türkische Verhältnis zurück", sagte der außenpolitische Sprecher der Linksfraktion im Bundestag, Stefan Liebich, der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (Donnerstagsausgabe). Die Bundesregierung müsse darauf hinwirken, dass "Ankara nicht nur die politischen Häftlinge aus Deutschland endlich frei lässt, sondern auch die Vertreter der türkischen Zivilgesellschaft wie den Chef der Oppositionspartei HDP", so Liebich.

"Den türkischen Präsidenten Erdogan mit allem Pomp, rotem Teppich und Bundespräsidenten zu empfangen ist das falsche Signal. Ein Arbeitsbesuch hätte es auch getan", sagte der Linken-Politiker. Derzeit befindet sich Außenminister Heiko Maas (SPD) in Ankara, um den Besuch Erdogans Ende September in Berlin vorzubereiten.

© dts Nachrichtenagentur



Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige


 

Datenschutzerklärung  •  Impressum  •  Copyright 2018 Kledy.de  •  RSS Feeds  •