Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Lieberknecht kritisiert Abnahmegarantie für Ökostrom

News von LatestNews 2305 Tage zuvor (Redaktion)

Solaranlage
© dts Nachrichtenagentur
Die thüringische Ministerpräsidentin Christine Lieberknecht (CDU) hat im Gespräch mit der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" (Donnerstagausgabe) das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) kritisiert. "Mit der Abnahmegarantie für die Erneuerbaren Energien durch das EEG geht es so nicht weiter", sagte Lieberknecht. Wegen der Abnahmegarantie für Ökostrom fehle es den Erzeugern von konventioneller Energie an Planungssicherheit.

"Keiner lässt sich derzeit darauf ein, neue Gaskraftwerke zum Ausgleich der Fluktuation im Energieangebot zu bauen", erklärte die CDU-Politikerin. Das EEG müsse entsprechend geändert werden. "Wir brauchen Absprachen darüber, wo wir welche Energie mit welchen Abnahmegarantien einspeisen." Auch der Netz- und Infrastruktur-Ausbau sei dringend zu koordinieren. Lieberknecht erwarte ein "langes Ringen" der Länder untereinander unter Federführung des Bundes. Die thüringische Ministerpräsidentin, die eine Umstellung auf regenerative Energien von Beginn an unterstützt hat, wird an diesem Donnerstag auf der Ministerpräsidentenkonferenz in Weimar turnusgemäß deren Vorsitz übernehmen. Im Gespräch mit der Zeitung zweifelte Lieberknecht abermals an einem Ausbau der Stromnetze, wie ihn die großen Stromkonzerne fordern. Stattdessen müssten "regionale Kreisläufe" geschaffen werden. Auch der weitere Ausbau von sogenannten Offshore-Windparks auf offener See sei problematisch. "Vor Jahren getroffene Entscheidungen sind mit dem heutigen Kenntnisstand zu hinterfragen." Es gebe technologische Schwierigkeiten, offene Haftungsfragen und Probleme beim Bau von Leitungen, um den Strom nach Süden fließen zu lassen. Trotz der hohen Kosten der Energiewende rechnet die Ministerpräsidentin langfristig mit sinkenden Strompreisen. Momentan sei eine "zusätzliche Aufbauleistung erforderlich". Nach einer "finanziell begleiteten Übergangszeit" werde eine optimierte Technologie in Verbindung mit regionalen Kreisläufen zu Preisstabilität und zur "Unabhängigkeit vom Strompreisdiktat der großen Anbieter" führen, sagte Lieberknecht.

© dts Nachrichtenagentur


Apache HTTP Server Test Page powered by CentOS

Apache 2 Test Page
powered by CentOS

This page is used to test the proper operation of the Apache HTTP server after it has been installed. If you can read this page it means that the Apache HTTP server installed at this site is working properly.


If you are a member of the general public:

The fact that you are seeing this page indicates that the website you just visited is either experiencing problems or is undergoing routine maintenance.

If you would like to let the administrators of this website know that you've seen this page instead of the page you expected, you should send them e-mail. In general, mail sent to the name "webmaster" and directed to the website's domain should reach the appropriate person.

For example, if you experienced problems while visiting www.example.com, you should send e-mail to "webmaster@example.com".

If you are the website administrator:

You may now add content to the directory /var/www/html/. Note that until you do so, people visiting your website will see this page and not your content. To prevent this page from ever being used, follow the instructions in the file /etc/httpd/conf.d/welcome.conf.

You are free to use the images below on Apache and CentOS Linux powered HTTP servers. Thanks for using Apache and CentOS!

[ Powered by Apache ] [ Powered by CentOS Linux ]

About CentOS:

The Community ENTerprise Operating System (CentOS) Linux is a community-supported enterprise distribution derived from sources freely provided to the public by Red Hat. As such, CentOS Linux aims to be functionally compatible with Red Hat Enterprise Linux. The CentOS Project is the organization that builds CentOS. We mainly change packages to remove upstream vendor branding and artwork.

For information on CentOS please visit the CentOS website.

Note:

CentOS is an Operating System and it is used to power this website; however, the webserver is owned by the domain owner and not the CentOS Project. If you have issues with the content of this site, contact the owner of the domain, not the CentOS Project.

Unless this server is on the centos.org domain, the CentOS Project doesn't have anything to do with the content on this webserver or any e-mails that directed you to this site.

For example, if this website is www.example.com, you would find the owner of the example.com domain at the following WHOIS server:

http://www.internic.net/whois.html




Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Datenschutzerklärung  •  Impressum  •  Copyright 2018 Kledy.de  •  RSS Feeds  •