Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Lidl bereitet Einstieg in US-Markt vor

News von LatestNews 967 Tage zuvor (Redaktion)

Lidl-Filiale
© über dts Nachrichtenagentur
Der Discounter Lidl arbeitet mit Hochdruck an seinem Einstieg in den US-Markt – und nimmt damit eine Region ins Visier, in der der deutsche Dauerrivale Aldi bereits seit fast vier Jahrzehnten vertreten ist. "Unter 100 Filialen fangen wir gar nicht an," sagte Klaus Gehrig, Chef der Schwarz-Gruppe, zu der die Lidl-Kette gehört, der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" (Mittwochausgabe). Lidl hat heute schon ein Büro in der Nähe von Washington.

Etwa 100 Mitarbeiter sind damit beschäftigt, Grundstücke zu suchen und Marktchancen für potentielle Läden zu sondieren. Zur Vorbereitung des Einstiegs in den Vereinigten Staaten kann sich Gehrig vorstellen, 200 bis 300 US-Beschäftigte in die verschiedenen europäischen Landesgesellschaften zu holen, um sie gründlich einzuarbeiten. Auf ein genaues Datum für die Eröffnung der ersten Lidl-Filiale in den USA wollte sich Gehrig noch nicht festlegen, wobei er sagte, es werde wohl noch drei bis vier Jahre dauern. Lidl wolle sich in Amerika zunächst auf einen Umkreis von 500 Kilometern um sein Büro konzentrieren. Aldi hat derzeit mehr als 1.300 Filialen in den Vereinigten Staaten und will sein Ladennetz bis 2018 auf 2.000 Standorte ausweiten, heißt es in dem Zeitungsbericht weiter.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Wirtschaft

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •