Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Libyens Übergangsrat bestätigt Tod von Gaddafi

News von LatestNews 1875 Tage zuvor (Redaktion)

Muammar al-Gaddafi
© dts Nachrichtenagentur
Der libysche Übergangsrat hat den Tod des gestürzten Machthabers Muammar al-Gaddafi bestätigt. "Wir verkünden der Welt, dass Gaddafi durch die Hände der Revolution getötet wurde", erklärte der Sprecher der neuen libyschen Führung, Abdel Hafes Ghoga. Dies sei ein historischer Moment und gleichzeitig das Ende der Tyrannei und der Diktatur.

Nach Angaben des Informationsministers Mahmud Schammam, sei Gaddafi während der Gefechte getötet worden. Als Milizionäre versucht hätten, ein Haus in Sirte zu stürmen, habe der ehemalige Machthaber versucht zu fliehen. Allerdings könne Schammam nicht sagen, ob Gaddafi in dem Haus oder in einem Fahrzeug getötet wurde. Nach Informationen des Fernsehsenders Al Arabija soll der Leichnam Gaddafis inzwischen nach Misrata gebracht worden sein. Truppen der Übergangsregierung hatten am Donnerstag die Kontrolle über die Stadt Sirte übernommen. Der finale Angriff habe 90 Minuten gedauert, mindestens 16 Gaddafi-Kämpfer seien während der Gefechte gefangen genommen worden. Kurz vor dem Angriff hätten Gaddafi-Kämpfer die Flucht mit fünf Autos versucht und seien dabei getötet worden. Bereits Anfang der Woche hatten Truppen der Übergangsregierung die Wüstenstadt Bani Walid weitgehend unter ihre Kontrolle gebracht. Der Ex-Diktator war bis dahin weiter auf der Flucht. Gaddafi war seit einem unblutigen Militärputsch vom 1. September 1969 bis 1979 das Staatsoberhaupt von Libyen. Als Revolutionsführer bestimmte er von 1979 bis 2011 diktatorisch die Politik Libyens. Seit dem 22. August 2011 galt er als abgesetzt und wurde von der neuen Regierung polizeilich gesucht.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •