Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

LG: Marketingevents nach Unfall mit 20 Verletzten abgesagt

News von LatestNews 1502 Tage zuvor (Redaktion)
Der südkoreanische Telefonhersteller LG hat weitere Werbeveranstaltungen zu seinem neuen Smartphone "G2" nach einem Unfall mit 20 Verletzten in Seoul abgesagt. Am vergangenen Freitag veranstaltete das Technikunternehmen eine Werbeaktion für seine Fans. Zu gewinnen gab es das neue Smartphone "G2" der Koreaner, das in der letzten Woche in New York vorgestellt wurde, berichtete die "Korea Times".

Die Fans des Herstellers sollten an Luftballons befestigte Gutscheine aus der Luft holen. Viele kamen mit Luftpistolen, einige sogar mit angespitzten Stöcken und versuchten mit diesen Hilfsmitteln die begehrten Gutscheine aus der Luft zu holen, heißt es in dem Medienbericht weiter. Es kam zu einem Tumult bei dem bis zu 20 Menschen verletzt wurden, einige mussten sogar ins Krankenhaus. Als Konsequenz sagt LG nun weitere Events dieser Art ab. Das Smartphone "G2" soll Ende September in die deutschen Läden kommen und der Preis wird bei 599 Euro liegen.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •