Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Leutheusser-Schnarrenberger begrüßt Obamas Transparenz-Offensive

News von LatestNews 1214 Tage zuvor (Redaktion)

Sabine Leutheusser-Schnarrenberger
© über dts Nachrichtenagentur
Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger (FDP) hat die Initiative von US-Präsident Barack Obama begrüßt, die Arbeit der Geheimdienste transparenter zu gestalten. Die Ansätze zur Selbstkritik in den Vereinigten Staaten könnten aber nur durch "harten Druck" zu Konsequenzen in der Gesetzgebung führen, schreibt die Ministerin in einem Beitrag für die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" (Donnerstagausgabe). Die Europäer müssten hier klar ihre Interessen wahren.

Beispielsweise müssten die Vereinigten Staaten zusichern, dass personenbezogene Daten, die ihnen im Rahmen bestehender Abkommen übermittelt worden seien, sicher seien. Die Ministerin sieht zudem zum ersten Mal seit dem 11. September 2001 eine Zeitenwende. "So steigt das Bewusstsein für Datenschutz und Datensicherheit bei Nutzern und Wirtschaftsakteuren. Die gute Initiative der deutschen IT-Unternehmen zeigt, dass hier der Wettbewerb zwischen der EU und Amerika anfängt", schreibt Leutheusser-Schnarrenberger weiter. Abschließend plädiert sie dafür, in Deutschland "über die falschen Weichenstellungen einer überbordenden Sicherheitspolitik seit dem 11. September" zu diskutieren. Für den Wahlkampf sei das Thema aber nicht geeignet, betonte die FDP-Politikerin.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •