Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Leichtathletik-WM: Grüne fordern Zeichen gegen russisches Homosexuellen-Gesetz

News von LatestNews 1292 Tage zuvor (Redaktion)

Homosexueller Aktivist
© über dts Nachrichtenagentur
Grünen-Sportpolitikerin Viola von Cramon hat die deutschen Sportverbände aufgefordert, sich für die Einhaltung der Menschenrechte einzusetzen. Die deutsche Delegation solle ihre Sportler zur Leichtathletik-WM in Moskau ermuntern, deutliche Zeichen gegen die Diskriminierung von Schwulen und Lesben zu setzen, wie etwa mit dem Aufhängen von Regenbogenfahnen, sagte von Cramon im Radiosender hr-Info. Es sei optimal, wenn es einen "Kuss auf dem Treppchen" geben würde, meinte sie weiter.

Russland verstoße mit dem Homosexuellen-Gesetz gegen seine eigenen unterzeichneten Verträge und gegen seine eigenen Werte. "Eigentlich hätte man Russland niemals als Ausrichterstaat wählen dürfen", so von Cramon weiter.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •