Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Lehrerverband beklagt Demokratie-Defizite bei Jugendlichen

News von LatestNews 128 Tage zuvor (Redaktion)

Junge Mädchen auf einer Rolltreppe
© über dts Nachrichtenagentur
Der Deutsche Lehrerverband hat vor dem Hintergrund der fremdenfeindlichen Vorfälle in Sachsen schulische Mängel bei der Vermittlung von zeitgeschichtlichen Kenntnissen beklagt. "Unabhängig von den aktuellen Vorfällen ist es freilich ärgerlich, dass die historisch-politische Schulbildung hinsichtlich der Zahl der Schulstunden und des Umfangs an verbindlichen Inhalten oft stiefmütterlich behandelt wird", sagte Verbands-Präsident Josef Kraus dem "Handelsblatt". Die Folge sei zum Beispiel, dass "zu viele Jugendliche keinerlei Unterschied zwischen Demokratie und Diktatur benennen können".

Kraus bezog sich auf eine Studie des Forschungsverbundes SED-Staat der Freien Universität zu Berlin. Demnach ergab eine Befragung unter knapp 7.500 Schülern in fünf Bundesländern, dass viele Schüler den NS-Staat und die DDR nicht für eine Diktatur halten. Die (alte) Bundesrepublik und das wiedervereinigte Deutschland würden zudem häufig nicht als Demokratie eingestuft. Ursache dieser Fehleinschätzungen ist laut der Untersuchung aus dem Jahr 2012 das geringe politisch-historische Wissen von Schülern. Kraus sagte dazu: "Um diese Defizite zu beseitigen, bedarf es keiner neuen Schulfächer, sondern einer Aufwertung der Fächer Geschichte und Politik/Sozialkunde." Außerdem bedürfe es einer "verbesserten finanziellen und personellen Ausstattung der kommunalen und der freien Jugendarbeit, die ja ebenfalls im weitesten Sinn politische Bildung zu leisten hat". Möglichkeiten einer "unmittelbaren schulischen Einflussnahme" auf die Vorfälle in Sachsen sieht der Lehrerverbandspräsident nicht, zumal es sich bei den fremdenfeindlichen Protestierern zumeist um Erwachsene handele, die die Schulzeit hinter sich hätten. "Wir können Schule auch nicht zur Reparaturanstalt für alle gesellschaftlichen Problemlagen umdefinieren, damit ist sie überfordert", sagte Kraus.

© dts Nachrichtenagentur


Share Button





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Aktuelle Nachrichten

Chinesen glauben weiter fe
Die chinesische Shanghai Yiqian Trading Company, die Anfang Juni den Zuschlag für den Kauf des Flughafens Hahn erhalten hat, ist weiterhin fest vom Abschluss des Geschäfts überzeugt. "Der Kaufproze ...

DAX geht nach "Brexit"-Vot
Eine Woche nach dem "Brexit"-Votum hat der DAX am Donnerstag wieder Kursveränderungen im üblichen Bereich gezeigt und dabei zugelegt. Nach zwei kräftigen Verlusttagen und zwei Tagen mit hohen Zugew ...

AfD-Führung will Machtkam
Führende Funktionäre der AfD haben sich auf Regeln verständigt, durch deren Einhaltung öffentliche Machtkämpfe in Zukunft unterbunden werden sollen: Das geht aus dem Protokoll einer Klausurtagung ...

Militärflugplatz bei Wash
Der Militärflugplatz Joint Base Andrews ist nach Berichten über eine Schießerei am Donnerstag abgeriegelt worden. Personen vor Ort seien aufgefordert worden, Schutz zu suchen, teilte ein Sprecher m ...

Zeitung: Präsenz bei Haup
Die diesjährigen Hauptversammlungen erfreuen sich nie gekannter Beliebtheit: Mit durchschnittlich 60,1 Prozent des stimmberechtigten Kapitals lag die Aktionärspräsenz bei den diesjährigen Hauptver ...

Ministerpräsidenten block
Ungeachtet er Berichte über schwere Mängel in der Kitaqualität blockieren auch die Ministerpräsidenten der von SPD, Grünen und Linken regierten Bundesländer die Einführung bundesweiter Mindests ...

Schlichtung zwischen UFO u
Im Tarifstreit zwischen der Lufthansa und der Flugbegleiter-Gewerkschaft UFO ist in der Schlichtung ein Ergebnis erzielt worden. Dies sei von beiden Seiten akzeptiert worden, teilte die Flugbegleiter- ...

EVP-Fraktionschef Weber ve
Der Chef der Fraktion der Europäischen Volkspartei (EVP) im Europäischen Parlament, Manfred Weber (CSU), hat EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker gegen die harte Kritik an seiner Person vert ...

Bericht: Ermittler identif
Ermittler haben offenbar die Attentäter vom Istanbuler Atatürk-Flughafen identifiziert. Dabei soll es sich um einen Usbeken, einen Kirgisen und einen Russen aus der Republik Dagestan im Nordkaukasus ...

INSA-Umfrage: CSU bundeswe
Wäre am nächsten Sonntag Bundestagswahl, käme eine bundesweit kandidierende CSU einer INSA-Umfrage für das Magazin "Cicero" (Juliausgabe) zufolge auf 16 Prozent. Sie wäre damit drittstärkste Par ...

Vorstandschef Spohr sieht
In Anbetracht der wachsenden Konkurrenz durch Billigairlines und der Konflikte mit den eigenen Piloten sieht Lufthansa-Vorstandschef Carsten Spohr sein Unternehmen "an einem Wendepunkt, der eine unter ...

Johnson will nicht als Cam
Der frühere Londoner Bürgermeister und Wortführer des Brexit-Lagers, Boris Johnson, bewirbt sich überraschend nicht um die Nachfolge von David Cameron im Amt des Premierministers. Das gab Johnson ...

DAX am Mittag mit Gewinnen
Die Börse in Frankfurt hat am Donnerstagmittag zunächst Kursgewinne verzeichnet: Kurz vor 12:30 Uhr wurde der Deutsche Aktienindex mit 9.631,95 Punkten berechnet. Dies entspricht einem Plus von 0,20 ...


prev next

Live Radio

Live TV

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •