Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Krawalle in Hamburg: Piratenpartei kritisiert Polizei

News von LatestNews 1080 Tage zuvor (Redaktion)

Polizisten führen eine Festnahme durch
© über dts Nachrichtenagentur
Nach den schweren Krawallen im Umfeld von zwei angemeldeten Protestaktionen in Hamburg am Samstag hat sich die Piratenpartei auf die Seite der Demonstranten gestellt und die Polizei heftig für ihr Vorgehen kritisiert. Die Ausschreitungen stünden "sinnbildlich für polizeiliche Willkür und die wachsende soziale Schieflage in Deutschland", teilte die Partei am Sonntag mit. "Das Vorgehen der Polizei gegenüber den Demonstranten vor der Roten Flora bewerten wir nicht nur als unverhältnismäßig, sondern als aktiven Grundrechtseingriff", sagte Carolin Mahn-Gauseweg, stellvertretende Vorsitzende der Piratenpartei Deutschland.

Nach Darstellung der Polizei hatten an der Demo für den Erhalt des Kulturzentrums "Rote Flora" unter anderem auch mehrere tausend gewaltbereite Linksautonome teilgenommen, die völlig unvermittelt mit Steinwürfen und Pyrotechnik auf die Polizei losgingen und anschließend stundenlang für Krawalle sorgten. Über 100 Menschen wurden verletzt.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •