Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Koptischer Generalbischof Damian: Christen in Ägypten per Gesetz schützen

News von LatestNews 2092 Tage zuvor (Redaktion)
Der oberste Vertreter der Kopten in Deutschland, Generalbischof Anba Damian, hat eine Bestrafung der Täter gefordert, die Anfang des Jahres einen Anschlag auf ägyptische Christen verübt haben. Christen müssten in Ägypten endlich als gleichberechtigte Bürger gelten und ihre Religion frei ausüben dürfen, verlangte Damian im Interview des Nachrichtenmagazins "Focus". "Wenn der Täter ein Muslim ist und das Opfer ein Christ, darf deshalb der Muslim eigentlich nicht bestraft werden. Entweder lässt man die Kriminellen frei, oder die Prozesse dauern ewig", so Damian.

In der Neujahrsnacht hatten mutmaßliche Islamisten ein Attentat auf eine Kirche in Alexandria verübt, bei dem 21 Menschen starben. Der Bischof beklagte sich auch über die Diskriminierung von Kopten in Ägypten. Als Beispiele nannte er den Arbeitsmarkt und die politische Vertretung der Christen. Religion dürfe bei Bewerbungen keine Rolle spielen, Kopten sollten genauso Jobs aufgrund ihrer Qualifikation bekommen wie Muslime. Und der Anteil der Vertreter im Parlament müsse dem Bevölkerungsanteil der Kopten in Ägypten entsprechen. Europa solle verlangen, die Rechte der Kopten zu schützen, und zwar nicht aufgrund der Gnade des Präsidenten. "Hosni Mubarak hilft uns, wenn wir um Gnade bitten, aber man muss uns per Gesetz schützen." In Deutschland leben 6.000 bis 7.000 Kopten.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •