Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Kopf-an-Kopf-Rennen nach Landtagswahl in Niedersachsen

News von LatestNews 1501 Tage zuvor (Redaktion)
Nach der Landtagswahl in Niedersachsen zeichnet sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Schwarz-Gelb und Rot-Grün ab. Die ARD-Prognose sieht CDU/FDP inklusive der Überhangmandate bei 74 Sitzen im neuen Hannoveraner Landtag, SPD/Grüne bei 73 Sitzen. Auch laut der ZDF-Prognose bekommt Schwarz-Gelb mit 68-Sitzen nur ein Mandat mehr als Rot-Grün.

Die Wahl zeige, dass es die FDP nur noch mit "Fremdblutzufuhr" gebe, eigentlich existiere die Partei gar nicht mehr, sagte SPD-Chef Sigmar Gabriel am Sonntagabend vor Anhängern in Berlin. Jede Stimme für die Linken und die Piraten sei eine "verlorene Stimme", so Gabriel weiter. SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück zeigte sich selbstkritisch: Aus Berlin habe es für die Niedersachsen-SPD keinen Rückenwind gegeben und ihm sei auch klar, dass er selber dazu beigetragen habe, so Steinbrück weiter. Für diese Selbsteinschätzung gab es Zwischenapplaus im Berliner Willy-Brandt-Haus.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •