Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Kolumbien: Frau transportiert zwei Kilo Kokain in falschem Babybauch

News von LatestNews 1182 Tage zuvor (Redaktion)

Drogenkonsum
© über dts Nachrichtenagentur
Auf dem Flughafen im kolumbianischen Bogota hat eine Kanadierin versucht in einem falschen Babybauch zwei Kilo Kokain zu schmuggeln. Die 28-Jährige fiel den Beamten Medienberichten zufolge ins Auge, als sie auf die Frage in welchem Monat sie sei, verdächtig reagierte. "Der Frau aus Kanada gefiel die Frage nicht, das machte die Beamten argwöhnisch", sagte der Vize-Chef der kolumbianische Drogenfahndung, Esteban Arias Melo.

Eine Polizeibeamtin berührte daraufhin den vermeintlichen Bauch, "er fühlte sich zu hart und kalt an", so Melo weiter. Nach ausführlicher Abtastung fanden die Fahnder an der Frau einen angeschnallten falschen Babybauch. Dessen Inhalt waren zwei Kilo Kokain mit einem Marktwert von ungefähr 60.000 US-Dollar. Der überführten Schmugglerin drohen nun bis zu acht Jahren Haft. Momentan sitzen über 870 Ausländer in kolumbianischen Gefängnissen, die meisten von ihnen wegen Drogendelikten.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •