Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Koalition plant Gutscheine für Haushaltshilfen

News von LatestNews 2275 Tage zuvor (Redaktion)
Die schwarz-gelbe Koalition will durch Förderung haushaltsnaher Dienstleistungen Frauen die Rückkehr in den Beruf erleichtern. Wie das Nachrichtenmagazin "Focus" berichtet, wird sowohl bei den Parlamentariern als auch in der Bundesregierung an entsprechenden Vorschlägen gearbeitet. Die Familienpolitiker der Union haben sich nach monatelanger Vorbereitung auf ein Gutschein-Modell geeinigt.

Wer in den Job zurückkehren will, soll sich demnach bis zu 18 Monate bei der Arbeit zu Hause entlasten lassen können - mit staatlicher Unterstützung. Die Familienpolitiker wollen monatlich 15 Stunden haushaltsnaher Dienstleistungen mit sechs Euro pro Stunde fördern. Unions-Fraktionsvize Ingrid Fischbach sagte "Focus": "Den gut ausgebildeten Frauen müssen wir Zeit für den Wiedereinstieg in den Beruf geben und ihnen helfen, Haushalt und Beruf wieder unter einen Hut zu bringen." Angesichts von mehr als fünf Millionen Frauen zwischen 25 und 59, die nicht erwerbstätig sind, verstehen die Familienpolitiker das Vorhaben auch als Beitrag im Kampf gegen Facharbeitermangel. Zugleich soll Geringqualifizierten eine Perspektive jenseits von Schwarzarbeit geboten werden. Die FDP-Familienpolitiker ziehen mit. Auch eine Arbeitsgruppe im Bundessozialministerium will bis Mitte Dezember einen Vorschlag zur Förderung haushaltsnaher Dienstleistungen machen, der in die Demographie-Strategie der Bundesregierung einfließen soll. "Wenn wir diese Dienstleistungen fördern, dann schaffen wir Zeit für Familien und schaffen gleichzeitig Arbeitsplätze", so Ministerin Ursula von der Leyen (CDU). Nach Informationen aus Koalitionskreisen unterstützt auch Familienministerin Kristina Schröder das Anliegen. Noch aber gibt es Sorge, dass Finanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) die Vorstöße am Ende ausbremst.

© dts Nachrichtenagentur


Apache HTTP Server Test Page powered by CentOS

Apache 2 Test Page
powered by CentOS

This page is used to test the proper operation of the Apache HTTP server after it has been installed. If you can read this page it means that the Apache HTTP server installed at this site is working properly.


If you are a member of the general public:

The fact that you are seeing this page indicates that the website you just visited is either experiencing problems or is undergoing routine maintenance.

If you would like to let the administrators of this website know that you've seen this page instead of the page you expected, you should send them e-mail. In general, mail sent to the name "webmaster" and directed to the website's domain should reach the appropriate person.

For example, if you experienced problems while visiting www.example.com, you should send e-mail to "webmaster@example.com".

If you are the website administrator:

You may now add content to the directory /var/www/html/. Note that until you do so, people visiting your website will see this page and not your content. To prevent this page from ever being used, follow the instructions in the file /etc/httpd/conf.d/welcome.conf.

You are free to use the images below on Apache and CentOS Linux powered HTTP servers. Thanks for using Apache and CentOS!

[ Powered by Apache ] [ Powered by CentOS Linux ]

About CentOS:

The Community ENTerprise Operating System (CentOS) Linux is a community-supported enterprise distribution derived from sources freely provided to the public by Red Hat. As such, CentOS Linux aims to be functionally compatible with Red Hat Enterprise Linux. The CentOS Project is the organization that builds CentOS. We mainly change packages to remove upstream vendor branding and artwork.

For information on CentOS please visit the CentOS website.

Note:

CentOS is an Operating System and it is used to power this website; however, the webserver is owned by the domain owner and not the CentOS Project. If you have issues with the content of this site, contact the owner of the domain, not the CentOS Project.

Unless this server is on the centos.org domain, the CentOS Project doesn't have anything to do with the content on this webserver or any e-mails that directed you to this site.

For example, if this website is www.example.com, you would find the owner of the example.com domain at the following WHOIS server:

http://www.internic.net/whois.html




Wählen : 1 vote Kategorie : Wirtschaft

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Datenschutzerklärung  •  Impressum  •  Copyright 2018 Kledy.de  •  RSS Feeds  •