Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Knapp ein Viertel der Ausländer stammt aus der Türkei

News von LatestNews 1143 Tage zuvor (Redaktion)

Türkische Flagge
© über dts Nachrichtenagentur
Mit 24,4 Prozent stammt knapp ein Viertel der etwa 6,2 Millionen Ausländer in Deutschland aus der Türkei. Aus Italien stammende Ausländer folgen mit 490.000 oder einem Anteil von 7,9 Prozent, wie das Statistische Bundesamt am Donnerstag in Wiesbaden mitteilte. Demnach betrug die Anzahl der Einwohner mit polnischer Staatsangehörigkeit rund 380.000 (6,2 Prozent), mit griechischer Staatsangehörigkeit gut 250.000 (4,1 Prozent) und mit kroatischer Staatsangehörigkeit knapp 210.000 (3,4 Prozent).

Diese Zahlen beruhen auf dem Zensus 2011. Die Zusammensetzung der ausländischen Bevölkerung unterscheidet sich in den Bundesländern deutlich: Während die meisten Türken in Nordrhein-Westfalen lebten (knapp 510.000), war ihr Anteil an der gesamten Bevölkerung in Bremen mit 3,7 Prozent am höchsten. Die meisten Italiener wohnten dagegen in Baden-Württemberg (155.000), den höchsten Anteil an der Gesamtbevölkerung hatten sie allerdings mit 1,6 Prozent im Saarland. Die meisten Einwohner mit polnischer Staatsangehörigkeit gab es in Nordrhein-Westfalen (fast 100.000), während sie den höchsten Anteil an der Gesamtbevölkerung in Hamburg mit 1,1 Prozent stellten. Die meisten Griechen lebten in Nordrhein-Westfalen (76.000) und Baden-Württemberg (63.000), die meisten Kroaten in Baden-Württemberg (etwa 70.000).

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •