Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Klöckner fordert rasches Handeln gegen Ausreise deutscher Dschihadisten

News von LatestNews 927 Tage zuvor (Redaktion)

Julia Klöckner
© über dts Nachrichtenagentur
Die stellvertretende Vorsitzende der CDU, Julia Klöckner, hat Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) zum raschen Handeln beim vereinbarten Gesetz gegen die Ausreise deutscher Dschihadisten aufgefordert. "Wir wollen keinen Export an Kämpfern aus Deutschland. Deshalb muss der Justizminister wie vereinbart seinen Gesetzentwurf vorlegen", sagte Klöckner der "Saarbrücker Zeitung" (Montagausgabe).

Die Aus- und die Einreise gewaltbereiter und kampferprobter Dschihadisten müsse verhindert werden, damit sie keine Anschläge verübten. Zugleich warnte Klöckner vor einer überzogenen Sicherheitsdiskussion. "Nach terroristischen Untaten reflexartig verschärfte Sicherheitsgesetze einzufordern, halte ich für nicht richtig." Vielmehr müsse Bestehendes angewandt und Verabredetes umgesetzt werden, sagte Klöckner.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •