Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Vom Landgericht Kiel wurden nun einige umstrittene Klauseln aus den AGB des Mobilfunkanbieters Klarmobil für unwirksam geklärt. Die umstrittenen Teile der AGB beinhalteten zum Beispiel, dass sich Klarmobil das Recht vorbehalte, nur durch eine kurze Mitteilung an die Kunden ohne Angabe von Gründen die Preise zu ändern. Auch eine Klausel, die bereits bei einer ersten Mahnung Geld vom Kunden verlangte, wurde gekippt.Geklagt hatte der Verbraucherzentrale Bundesverband, der in den Klauseln Unzulässigkeiten sah. Neben Klarmobil wurden weitere 19 Mobilfunkanbieter wegen solcher Klauseln abgemahnt. Voraussichtlich werden also einige Anbieter, sobald das Urteil rechtskräftig ist, ihre AGB anpassen müssen.




Wählen : 1 vote Kategorie : Handy

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •