Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Katie Melua weint regelmäßig bei Heimatbesuchen in Georgien

News von LatestNews 1170 Tage zuvor (Redaktion)
Die britische Popsängerin Katie Melua vergießt bei Besuchen in ihrer georgischen Heimat regelmäßig Tränen. "Ich bin in jedem Sommer für mindestens zwei Wochen in Georgien. Jedes Mal, wenn ich das Land wieder verlassen muss, weine ich", gestand die 29-Jährige im Gespräch mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung".

Zwar sei sie längst eine Londonerin und habe in der britischen Hauptstadt ihre Familie, Freunde, Job und Band. "Aber wenn ich Georgien verlasse, weine ich trotzdem am Flughafen wie ein kleines Kind. Und das mit fast 30 Jahren - schon etwas peinlich." Eine besondere Beziehung hat Melua längst auch zu Deutschland entwickelt: "Ich liebe die deutschen Weihnachtsmärkte, die sind so süß und märchenhaft. Was ich generell an den Deutschen mag, ist, dass hier viele Dinge in der richtigen Weise angepackt werden - mit Gewissenhaftigkeit, Sorgfalt und Professionalität. Außerdem werden Beschäftigte und Familien, aber auch Menschen, denen es nicht so gut geht, hier mehr als in vielen anderen Ländern vom Staat unterstützt."

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •