Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Karl Lagerfeld hält sich für "stinkdeutsch"

News von LatestNews 961 Tage zuvor (Redaktion)

Karl Lagerfeld
© Siebbi, Lizenztext: dts-news.de/cc-by
Modeschöpfer Karl Lagerfeld hält sich selbst für "stinkdeutsch". "Wie in der Weimarer Republik, alles vor 1933, den Kaiser Wilhelm ausgenommen", beschrieb sich Lagerfeld in einem Interview mit der "Gala". Der in Paris lebende Designer hat dennoch kein Heimweh nach Deutschland.

"Jedes Hotelzimmer wird nach zehn Minuten ein Zuhause, wenn ich ausgepackt habe. Man sollte sich überall selbst mit hinbringen", empfiehlt er. Entwurzelt fühle er sich nicht. "Wurzeln sind Gemüse. Solche Gefühle habe ich nicht", erklärte er. Er sei als Europäer erzogen worden. In Deutschland könne er nicht mehr auf die Straße gehen. "In Hamburg ist es ganz schlimm! Da kommen ältere Leute und sagen: `Da ist ja unser Kalli!`" Auch wählen ginge er nicht, da er die meisten Politiker nicht kenne. "Diese Kriegsministerin finde ich aber sehr niedlich."

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •