Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Käse-Exporte der Schweiz im zweiten Quartal 2012 schwächer

News von LatestNews 1765 Tage zuvor (Redaktion)
Die Schweiz hat im zweiten Halbjahr 2012 deutlich weniger Käse exportiert als noch in den ersten sechs Monaten des vergangenen Jahres. Der Grund hierfür sei vor allem der stärkere Preiskampf in den Hauptabnehmerländern und die wechselkursbedingte Preisanhebung beim Schweizer Käse, teilten Branchenvertreter mit. Der wichtigste Exportmarkt für die Käsebranche sei mit rund 29.000 Tonnen Deutschland, gefolgt von Italien und Frankreich, berichtet die "Lebensmittelzeitung" in ihrer Online-Ausgabe.

Als einziger Sortenkäse konnte der Emmentaler seine Exporte steigern. Appenzeller und Le Gruyère hingegen mussten Exportverluste hinnehmen. Diese drei Sorten machen mehr als die Hälfte der Schweizer Käseexporte aus. Dank des guten ersten Halbjahres konnte die Branche im Gesamtjahr 2012 dennoch ein Plus von 3,7 Prozent im Vergleich zum Vorjahr vermelden.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Wirtschaft

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •