Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Juso-Chefin hält Gabriels Pläne zu SPD-Kurskorrektur für "Humbug"

News von LatestNews 857 Tage zuvor (Redaktion)

Sigmar Gabriel
© über dts Nachrichtenagentur
Die Jusos haben die von SPD-Chef Sigmar Gabriel und zuletzt vom niedersächsischen Ministerpräsidenten Stefan Weil geforderte Kurskorrektur hin zu mehr Wirtschaftsfreundlichkeit scharf kritisiert: "Einen derartigen Kurswechsel einzuschlagen halte ich für ausgemachten Humbug", sagte Juso-Chefin Johanna Uekermann der "Leipziger Volkszeitung" (Mittwochsausgabe). "Sich den Konzepten der Konservativen und Liberalen anzubiedern kann keine Strategie für die SPD sein." Der Verzicht auf die Vermögenssteuer "und Steuergeschenke für Reiche durchzuwinken ist noch keine gute Wirtschaftspolitik", kritisierte die Juso-Chefin.

SPD-Fraktionschef Thomas Oppermann nannte Gabriel dagegen einen "richtig guten" Wirtschaftsminister und Vizekanzler. Die SPD arbeite in der Großen Koalition als Team und gewinne aus Geschlossenheit ihre Stärke, sagte Oppermann der Zeitung. "Nur so ist es möglich, dass wir der Motor dieser Regierung sind."

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •