Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Japan: Hund nach drei Wochen auf See gerettet

News von LatestNews 2072 Tage zuvor (Redaktion)
In Japan hat ein nach drei Wochen auf hoher See geretteter Hund für Aufsehen gesorgt. Medienberichten zufolge entdeckten Rettungskräfte der Küstenwache den Hund, als sie eine im Meer treibende Insel aus Schutt nach Überlebenden absuchten. Zuvor hatte ein lokaler Fernsehsender Bilder von dem auf dem Hausdach umher laufenden Hund gezeigt, der bald darauf durch ein Loch im Dach im Haus verschwand.

Nachdem ein Rettungsversuch per Helikopter fehlschlug, konnte das Tier mit einem Rettungsboot gesichert werden. Wie die Retter mitteilten, verhielt sich der Hund ruhig und verspeiste Würstchen und kleine Kuchen auf einem Patrouillenboot. Der Hund war offenbar zusammen mit dem Haus seiner Familie bei dem Tsunami vor drei Wochen auf das Meer hinaus geschwemmt worden. Der Besitzer des Tieres konnte indes noch nicht ermittelt werden.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •