Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

IT-Infrastruktur von Bund und Ländern nicht ausreichend geschützt

News von LatestNews 1839 Tage zuvor (Redaktion)
Die IT-Infrastruktur von Bund und Ländern ist offenbar nicht ausreichend vor Attacken geschützt. Der Präsident des Bundesamts für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK), Christoph Unger, sagte dem Nachrichtenmagazin "Focus": "Das technische Know-How krimineller Hacker wächst schneller als wir darauf reagieren können." Es sei ein "Hase-und-Igel-Spiel".

Besonders gefährdet ist die sogenannte Kritische Infrastruktur, zu der etwa Netze von Krankenhäusern, Energieversorgern oder Flughäfen zählen. Das Nationale Cyber-Abwehrzentrum nannte der BBK-Chef einen ersten Schritt, aber "längst nicht ausreichend". Unter Umständen seien zu einem besseren Schutz "auch Gesetzesänderungen nötig." Mit der in dieser Woche stattfindenden Krisenmanagement-Übung "LÜKEX" will der Bund die IT-Sicherheit verbessern.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •