Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Unter Beteiligung der Personalvertretung sowie der Abteilungsleitung wurde das Passwort auf Wunsch des IT-Verantwortlichen, allerdings ohne Kenntnis des Users, zurückgesetzt um den Zugang zu dem Rechner zu ermöglichen. Damit verbunden war dann natürlich auch der Zugang zu Outlook und zum persönlichen Laufwerk. Angeblich war auch die Kriminalpolizei eingeschaltet. In Absprache (nicht mit Beteiligung) mit dem Datenschutzbeauftragten wurde der PC dann vom IT-Veranwortlichen auf einschlägige Datenbestände untersucht. Ich frage mich nun, ist es nicht Aufgabe der Kriminalpolizei, den Datenbestand und die temporären Internetfiles zu sichten und sich ein Bild über ... 5 Kommentare, 226 mal gelesen.




Wählen : 1 vote Kategorie : Computer

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •