Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Menschen mit Depressionen haben eine deutlich kürzere Lebenserwartung als Menschen, die keine Depressionen haben, da sie häufig unter körperlichen Begleiterkrankungen leiden. Ein Forscherteam aus Kanada hat nun den Zusammenhang mit Herzerkrankungen genauer untersucht. Im Blog wurde ein Presseartikel über diese Studie übersetzt, die aufzeigt, dass Patienten mit Depressionen auf Stress nicht normal reagieren. Neueste Untersuchungen zeigen, dass Depressionen viel mehr schädliche Folgen für die Gesundheit haben könnten als bisher angenommen wurde. Patienten mit Depressionen könnten ein doppelt so hohes Herzinfarktrisiko haben, als Menschen die nicht unter Depressionen leiden. Wie genau Depressionen und Herzinfarkt zusammenhängen, konnte aber bis heute nicht geklärt werden. Wissenschaftler der Concordia University in Kanada zeigen in ihrer Studie nun, dass es bei Depressionspatienten länger dauert, bis sich ihr Herz nach körperlicher Anstrengung erholt, als bei gesunden Menschen. Die Studie wurde in dem Journal Psychophysiology veröffentlicht. 




Wählen : 1 vote Kategorie : Lifestyle

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •