Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Internet wird zum Treiber der deutschen Wirtschaft

News von LatestNews 1728 Tage zuvor (Redaktion)
Das weltweite Computernetzwerk wird nach einem Bericht des "Handelsblatts" (Montagsausgabe) immer wichtiger für das künftige Wirtschaftswachstum in Deutschland. Nach einer Studie der Unternehmensberatung Boston Consulting (BCG) wird der Beitrag des Internets zur deutschen Wirtschaftsleistung bis zum Jahr 2016 auf 118 Milliarden Euro steigen. 2010 hatte das Netz 75 Milliarden Euro erwirtschaftet.

Laut BCG werde der Anteil des Web am Bruttoinlandsprodukt bis 2016 von drei auf vier Prozent steigen, berichtet die Zeitung weiter. Möglich werde das durch die Verbraucher, die immer mehr Waren und Dienstleistungen im Netz erwerben. Zwar verdränge die Internetwirtschaft einen Teil des Handels, der über traditionelle Kanäle läuft, sagte David Dean, Internet-Experte von BCG, der Zeitung: "Durch Produkte wie Apps und Musikdownloads entsteht aber auch neues Geschäft." Gleichzeitig nutzen auch die Unternehmen das Web immer häufiger, für den Verkauf untereinander aber auch etwa bei der Entwicklung neuer Produkte. Hinzu kommen laut BCG der Export von Waren, die über das Netz vertrieben werden, die Investitionen in den Ausbau der Netzinfrastruktur sowie die Ausgaben des Staates in neue Interangebote etwa für die Bürger. In den G20-Ländern wird sich der Wirtschaftsbeitrag des Netzes laut BCG bis 2016 auf 4,2 Billionen Dollar verdoppeln.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Wirtschaft

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •