Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

INSA: Union legt in Wählergunst deutlich zu

News von LatestNews 1396 Tage zuvor (Redaktion)

CDU-Flaggen
© über dts Nachrichtenagentur
Trotz der Wahlschlappe in Hamburg kann die Union auf Bundesebene deutlich zulegen. Wäre am Sonntag Bundestagswahl, kämen CDU/CSU auf 42 Prozent, berichtet "Bild" unter Berufung auf eine neue INSA-Umfrage. Das sind 1,5 Punkte mehr als in der Vorwoche.

Der Wahlsieger von Hamburg, die SPD, kann dagegen nicht profitieren: Die Sozialdemokraten verlieren einen Punkt auf 24 Prozent. Auch die FDP konnte bundesweit ihren Hamburger Erfolg nicht wiederholen und verzeichnet nur drei Prozent der Stimmen. Die Linke bleibt ebenfalls stabil bei 8,5 Prozent. Dagegen verlieren Grüne und AfD jeweils einen halben Punkt auf zehn und sieben Prozent. INSA-Chef Hermann Bunkert erklärte gegenüber "Bild" den Unterschied zwischen dem Hamburger Ergebnis und der bundesweiten Wahlprognose mit unterschiedlichen Wahlmotiven. "Das Vertrauen der Bürger in die Krisenmanagerin Merkel stärkt aktuell die CDU", sagte Binkert. Und die Krisen seien noch lange nicht bewältigt.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Datenschutzerklärung  •  Impressum  •  Copyright 2018 Kledy.de  •  RSS Feeds  •