Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Das Weihnachtsfest steht vor der Tür. Es ist nur noch eine Frage von wenigen Tagen, bis Verwandte und Bekannte einfallen und man das Fest mit zahlreichen Leuten verbringen muss. Egal ob im eigenen Haus oder zu Besuch bei der Familie, Weihnachten ist doch immer mehr mit Stress verbunden. Das beginnt schon bei der Suche nach den vielen Geschenken, die man dann doch jedes Jahr wieder spontan besorgen muss und die am Ende wahrscheinlich sowieso umgetauscht werden, weil man natürlich nicht den Nerv jedes Einzelnen treffen konnte. Viele sehnen sich einfach danach, das Weihnachtsfest sausen zu lassen und alleine oder mit dem Partner in die Ferne zu entfliehen. Gerade wer Familienanhang und somit Verpflichtungen hat, wird sich mit einer solchen Entscheidung schwer tun. Für all diejenigen, die sich eine gewisse Unabhängigkeit bewahrt haben: Nichts wie weg und zwar am besten in letzter Minute.

Last Minute Reisen sind tatsächlich nicht irgendeine verrückte Erfindung, die es eigentlich nur in Filmen gibt, wo man jemanden auf den letzten Drücker am Flughafen ein Ticket kaufen sieht. Nein, in der heutigen Zeit des Internets sind solche Reisen tatsächlich sogar relativ normal geworden. Besonders beliebte Last-Minute-Ziele sind Badeorte wie Mallorca oder Gran Canaria, und mit nur ein paar Klicks kann man beispielsweise bei Neckermann schon ein paar günstige Tickets bestellen oder sogar einen Pauschalurlaub abbekommen, wenn man sich kurzfristig dafür entscheidet, entweder zum Weihnachtsfest, Silvester oder zu jedem anderen beliebigen Anlass für eine Weile zu verschwinden.

Wenn man Prognosen zum Thema Reisetrends 2014 glauben soll, dann sind nicht nur Frühbucher im kommenden Jahr voll im Trend sondern auch diejenigen, die sich eben erst spontan für eine Reise entscheiden. Jedoch wird hier trotzdem ganz klar darauf hingewiesen, dass für eine kurzfristige Reiseplanung auch ein gewisser Grad an Flexibilität erforderlich ist. So kann man beispielsweise nicht unbedingt damit rechnen, genau an das Ziel fliegen zu können, das man sich vorgestellt hat. Nicht traurig sein also, wenn es nach Gran Canaria anstelle von Teneriffa geht. Auch der Abflughafen ist möglicherweise weiter entfernt als gewünscht. Doch wer den Willen dazu hat, sich spontan auf die Reise zu begeben, der wird sich wahrscheinlich auch nicht von ein paar kleineren Hindernissen davon abhalten lassen. Und nicht enttäuscht sein, wenn das Lieblingsziel bereits ausgebucht ist.





Wählen : 1 vote Kategorie : Reisen

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •