Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Gegenstand der Untersuchung ist eine analytische Darstellung des für den Transformationsprozess im postsowjetischen Raum relevanten Faktors ‚Identität´. Die kollektive Identität, die in den Nationalbewegungen zum Ausdruck kam und der Idee der ‚Nation´ prinzipiell zu eigen ist, war ein wesentlicher Faktor für den Zusammenbruch der Sowjetunion und ist auch jetzt noch ein wesentlicher Parameter bei der Untersuchung, wie erfolgreich der Transformationsprozess in den einzelnen Ländern verlaufen ist.
Identität und Transformation: Die integrative Wirkung einer kollektiven Identität
In dieser Analyse wird ein kulturwissenschaftlich-hermeneutischer Ansatz verwendet, der bewusst versucht, die Frage der Politischen Kultur m Transformationsprozess nicht auszuklammern. Die Fragestellung der Untersuchung umfasst drei Unterfragen: Was ist Identität und welche Rolle spielt sie beim Transformationsprozess, Wie ist der Beitrag nationaler Identitätsangebote zur Herausbildung einer kollektiven Identität zu bewerten? Braucht eine erfolgreiche Transformationsgesellschaft eine nationale Identität?
new-ebooks.de bei Facebook




Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •