Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Hunderttausende bei Amtseinführung von US-Präsident Obama

News von LatestNews 1413 Tage zuvor (Redaktion)

US-Präsident Barack Obama beim Amtseid am 21.1.2013
© über dts Nachrichtenagentur
US-Präsident Barack Obama hat am Montag den Eid für seine zweite Amtszeit vor der Westseite des Kapitols in Washington erneut abgelegt, nachdem er die von der Verfassung vorgegebenen Worte bereits am Sonntag im kleinen Kreis gesprochen hatte. Mehrere hunderttausend US-Amerikaner verfolgten das Zeremoniell, bei dem auch Vizepräsident Joe Biden erneut vereidigt wurde, direkt vor Ort. In seiner Antrittsrede appellierte Obama an das Zusammengehörigkeitsgefühl seiner Landsleute.

Die anstehenden Probleme müssten als "eine Nation und ein Volk" angegangen werden. Außerdem sei es wichtig, die in der Verfassung festgeschriebenen Werte Freiheit und Gleichheit, auch einzulösen. Im Anschluss an die Rede sang US-Sängerin Beyoncé die Nationalhymne. Der neue US-Präsident wird traditionell am 20. Januar um 12 Uhr Ortszeit in das Amt eingeführt. Da das Datum in diesem Jahr auf einen Sonntag fiel, wurde die große Einführungzeremonie vor dem Kapitol auf Montag verlegt. Nachdem sich Obama bereits bei seiner ersten Amtseinführung im Jahr 2009 versprochen hatte, verhaspelte er sich auch in diesem Jahr wieder: Das Wort "States" kam ihm nur bruchstückhaft über die Lippen.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •