Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Hunderte Unternehmen zusätzlich von EEG-Umlagen befreit

News von LatestNews 1099 Tage zuvor (Redaktion)
Die Zahl der von Umlagen zur Finanzierung des Ökostroms befreiten Unternehmen steigt im nächsten Jahr deutlich an, obwohl Union und SPD im Koalitionsvertrag das Gegenteil verabredet haben. Nach Informationen der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (F.A.Z./Samstagausgabe) werden 2014 mehr als 2.700 Betriebsstellen in den Genuss einer Befreiung von der Umlage nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) kommen. Das wären etwa ein Fünftel mehr als heute.

Das zuständige Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (Bafa) bestätigte am Freitag, dass die Unternehmen, die 2014 mit einer Bevorzugung bei den Stromkosten rechnen könnten, in diesen Tagen die schriftlichen Bescheide erhielten. Die Zahl der bevorzugten Abnahmestellen wurde mit 2.700 bis 2.800 angegeben. Das wären 400 bis 500 mehr als jene 2.300, denen das Bafa für dieses Jahr reduzierte Zahlungen der EEG-Umlage bewilligt hatte. Unklar ist nach Angaben der F.A.Z. noch, wie hoch der Betrag ausfällt, um den die Stromrechnung der Unternehmen nächstes Jahr reduziert wird. Beantragt worden war eine Kürzung in Höhe von 5,1 Milliarden Euro. Das wäre eine Milliarde Euro mehr, als dieses Jahr an indirekten Hilfen gewährt wird. Aus Sorge vor einem drohenden Prüfverfahren der EU-Kommission hatte die Bundesregierung einen vorzeitigen Versand der Bescheide veranlasst, die sonst immer erst nach Weihnachten zugestellt wurden.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Wirtschaft

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •