Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Hohe Lebensmittelpreise sorgen für neue Vorschläge

News von LatestNews 1256 Tage zuvor (Redaktion)
Die starke Teuerungswelle bei Lebensmitteln sorgt bei CDU und FDP für wachsende Unruhe. In der "Bild-Zeitung" (Mittwochausgabe) schlugen Abgeordnete beider Parteien als Ausgleich Entlastungen für die Verbraucher bei den Energiekosten vor. Der stellvertretende Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Michael Fuchs, sagte der Zeitung: "Jetzt rächt sich, dass es nicht gelungen ist, die Förderkosten für die teure Solarenergie zu dämpfen. Das müssen wir direkt nach der Bundestagswahl ändern und das EEG gründlich reformieren."

Laut Statistischem Bundesamt lagen die Energiekosten im Juli knapp zwölf Prozent über dem Vorjahreswert. Sie sind mitverantwortlich für den starken Anstieg der Nahrungsmittelpreise. Der FDP-Sozialexperte und Bundestagsabgeordnete Pascal Kober schlug zur Entlastung der Verbraucher die Senkung der Stromsteuer vor. "Der Anstieg der Lebensmittelpreise ist ein Grund mehr, die Stromsteuer zu senken. Das entlastet Verbraucher und Lebensmittelproduzenten", sagte Kober der "Bild-Zeitung". Er verlangte für Geringverdiener außerdem "dringend die Entlastung durch den Abbau der kalten Progression, die von Rot-Rot-Grün im Bundesrat blockiert wird".

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •