Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Hochschulrektoren: Masterstudium nicht ignorieren

News von LatestNews 1328 Tage zuvor (Redaktion)

Studenten in einer Universität
© über dts Nachrichtenagentur
Der Präsident der Hochschulrektorenkonferenz, Horst Hippler, hat den neuen Hochschulpakt kritisiert: "Das Thema Master-Plätze kann nicht auf die lange Bank geschoben werden", sagte er dem "Handelsblatt" (Montagausgabe). "Es ist absehbar, dass in den nächsten Jahren erhebliche Engpässe entstehen, wenn nichts geschieht." Am Freitag hatten die Bildungsminister von Bund und Ländern die Finanzmittel für den Pakt zum Ausbau der Hochschulen um insgesamt rund vier Milliarden bis zum Jahr 2015 aufgestockt.

Das ist aber selbst für die Bachelor-Studenten "auf Kante genäht", mahnten die Rektoren. Die Masterstudenten bleiben völlig außen vor, warnt Hippler nun: "Es ist politisch gewollt, dass möglichst viele Bewerberinnen und Bewerber ein Bachelor-Studium aufnehmen können. Wenn die dann weiter studieren und in ein Master-Programm wechseln wollen, dürfen wir sie nicht im Regen stehen lassen." Eine stärkere Unterstützung sei auch im Sinne der Wirtschaft und des Staates: "Der Arbeitsmarkt entwickelt sich für die Bachelors. Aber der Master ist für viele eine wichtige bis unverzichtbare Option – denken Sie an die künftigen Lehrer oder Ingenieure. Die Politik muss das jetzt entschlossen angehen, damit wir hier nicht sehenden Auges in ein riesiges Problem laufen", so Hippler.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •