Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Hessentag 2013 in Kassel (14.-23.6.13)

News von Repley 1304 Tage zuvor (Redaktion)
Nach 1964 richtet Kassel vom 14. Bis 23. Juni 2013 zum zweiten Mal den Hessentag aus. Das 53. Landesfest fällt mit dem 1100-jährigen Bestehen der nordhessischen Metropole zusammen. Der Hessentag, der 1961 vom damaligen Ministerpräsidenten Georg August Zinn begründet wurde, ist das größte Fest seiner Art in Deutschland. Nach 1945 war das heutige Bundesland eher willkürlich entstanden. Die Grundidee des hessischen Ministerpräsidenten war es, den Menschen in Nord- und Südhessen eine gemeinsame Identität zu geben. Gleichzeitig sollte den vielen Heimatvertriebenen und Flüchtlingen das Gefühl vermittelt werden, in der neuen Heimat Hessen angekommen zu sein. 

Von Beginn an präsentierte der Hessentag sich als gelungene Mischung aus Volksfest und einer Aneinanderreihung kultureller Höhepunkte. Die unterschiedlichen Regionen Hessens nutzen die Gelegenheit, sich von ihrer besten Seite zu zeigen. Kulturelle und kulinarische Tradition stehen im Einklang mit der Moderne. Brauchtum wird in Form von alter Handwerkskunst und im Zeigen der vielfältigen hessischen Trachten dargestellt, die sich wunderbar mit den Gebräuchen und den Trachten der Neuhessen ergänzen. Der Hessentag war und ist ein Fest, das nicht nur alle Sinne anspricht, es wendet sich auch erfolgreich an alle Generationen und bedient unterschiedliche Geschmäcker. Ein Blick auf das Programm des diesjährigen Hessentags in Kassel bestätigt die Aussage auf eindrucksvolle Weise. Wenn Sie Tickets für eine oder mehrere Veranstaltungen oder Übernachtungen in der Brüder-Grimm-Stadt buchen wollen, sollten Sie eine Kreditkarte beantragen. Von Unheilig, Helene Fischer oder die Toten Hosen ist die Palette der Auftritte hochkarätiger Künstler so bunt und abwechslungsreich wie das Leben selbst. Allein im Auestadion, in dem sonst der KSV Hessen Kassel Viertliga-Fußball präsentiert, finden während des Hessentags acht Konzerte statt. Auftreten werden unter anderem Sunrise Avenue und 3 Doors Down. Es werden zu jedem Event im Stadion rund 30.000 Besucher erwartet. Das nährt die Hoffnung der Verantwortlichen, dass der 53. Hessentag nicht zum einem Minusgeschäft für die Stadt werden wird. 

Wie an den vorangegangenen Hessentagen lädt auch in Kassel die sogenannte Hessentagstraße mit ihren 247 Ständen zum Flanieren und Verweilen ein. Eine Straße der Wissenschaft und der Bildung sowie ein umfangreiches Sportprogramm sind zusätzliche Schmankerl für die Gäste. Kinder können sich im Kinderland austoben und werden ebenso wie die Erwachsenen am großen Festumzug, mit dem der Hessentag alle Jahre wieder ausklingt, ihre Freude haben. 




Wählen : 1 vote Kategorie : Service

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •