Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Hessen: Lage nach Gas-Unfall weiter angespannt

News von LatestNews 1835 Tage zuvor (Redaktion)
Im hessischen Oestrich-Winkel ist die Lage nach einem Gas-Unfall in einer Schaumstoff-Fabrik weiter angespannt. Wie die Polizei mitteilte, könne sich die chemische Reaktion des gefährlichen Gases noch bis zu 48 Stunden hinziehen. Am Montag war blaussäurehaltiges Gas aus der Fabrik ausgeströmt.

Beim anschließenden Einsatz wurden neun Feuerwehrleute verletzt. In der Nacht konnten die Behörden bereits eine erste Entwarnung geben. Zuvor planten sie eine Evakuierung der Häuser in der näheren Umgeben, die allerdings wieder abgesagt werden konnte. Die Bewohner wurden stattdessen dazu aufgefordert, die Wohnung möglichst nicht zu verlassen und die Fenster geschlossen zu halten. Sachverständige suchen noch immer nach der Unglücksursache. Es wird vermutet, dass Wasser die chemische Reaktion ausgelöst hat, das wahrscheinlich in den Chemikalientank gelangte.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •