Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Heidi Klum ist stolz sich dem Trend der Schönheits-OPs zu widersetzen

News von LatestNews 1693 Tage zuvor (Redaktion)

Heidi Klum
© dts Nachrichtenagentur
Das deutsche Model Heidi Klum ist stolz darauf, dass sie sich dem Trend der Schönheits-OPs nicht angeschlossen hat. "Ich bin stolz darauf, sagen zu können, dass ich in der heutigen Zeit nichts habe machen lassen. Jeder hat seine eigene Ansicht darüber, was schön ist, und für mich sieht [Schönheitschirurgie] einfach nicht schön aus", sagte die 38-Jährige, die seit Januar nach sieben Jahren von dem britischen Popsänger Seal getrennt ist.

Schönheits-Operationen werden jedoch zur Zeit immer populärer und das nicht nur unter den Prominenten. In den USA liegen derzeit Kinn-OPs stark im Trend und vor allem Manager wollen durch eine jugendliche Erscheinung und die Vermittlung von Macht und Stärke durch das sogenannte Geschäftsführer-Kinn ihre Karriere beeinflussen. Wie der US-Verband der Schönheitschirurgen (ASPS) berichtet, stieg in den Staaten die Zahl der Kinn-Korrekturen 2011 um 71 Prozent und damit liegen diese Eingriffe noch vor Brust-OPs, Fettabsaugen und Botox-Spritzen. Tendenziell sind es im Fall der Kinn-Operationen denn auch noch etwas mehr Männer als Frauen, die an sich solche Eingriffe vornehmen lassen. Für Frauen geht es dabei auch mehr um ein jüngeres denn um ein durchsetzungsfähiges Erscheinungsbild. "Das Kinn und die Kieferlinie zeigen mit als erstes Zeichen des Alterns", so ASPS-Verbandspräsident Malcolm Roth.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •