Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Havarie der "Costa Concordia": Eigner kündigt Überprüfung der Notfallrichtlinien an

News von LatestNews 1826 Tage zuvor (Redaktion)

Costa Concordia
© über dts Nachrichtenagentur
Nach der Havarie des Kreuzfahrtschiffs "Costa Concordia" vor der italienischen Küste will der Eigner Carnival die Notfallrichtlinien auf seinen Schiffen einer grundlegenden Prüfung unterziehen. "Diese Tragödie stellt die Sicherheits- und Notfall-Prozeduren unserer Firma in Frage", erklärte Firmenchef Micky Arison in Miami. Eine Überprüfung der Sicherheitsbestimmungen solle sicherstellen, dass sich ein solches Unglück nicht wiederholen könne.

Unterdessen wurde der Bergungseinsatz an der "Costa Concordia" am Freitagmorgen erneut unterbrochen, da sich das Wrack bewegte. Das Kreuzfahrtschiff droht bei einem nahenden Sturm zu versinken. Die italienische Regierung warnte bereits, dass die "Costa Concordia" bei hohem Wellengang einen Abhang im Meer abrutschen könnte. Vor der italienischen Westküste zieht derzeit ein Unwetter auf, das am Freitag drei bis vier Meter hohe Wellen bringen soll. Derzeit werden noch rund 20 Personen vermisst. Bei der Havarie der "Costa Concordia" kamen mindestens elf Menschen ums Leben. Das Kreuzfahrtschiff war am vergangenen Freitag mit mehr als 4.000 Menschen an Bord, darunter mehr als 560 Deutschen, nahe Giglio auf einen Felsen aufgelaufen und gekentert.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •