Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

In der heutigen Zeit, in der das Smartphone zur Grundausstattung der Hosentasche gehört, ist es von großer Bedeutung dieses zu hegen und pflegen. Doch was ist, wenn im schlimmsten Fall ein Unfall passiert. Dafür sind die Handyversicherungen zuständig, die gegen derartiges Schutz bieten. Auch der Anbieter Friendsurance stellt eine solche für Kunden zur Verfügung.

Über den Anbieter friendsurcance.de

Das Unternehmen Friendsurance ist spezialisiert auf Versicherungsangebote, welche auf dem Friendsurance-Prinzip basieren. Der Anbieter arbeitet bereits seit nun mehr als vier Jahren an diesem Prinzip. Dabei beschäftigt die Firma 40 Mitarbeiter, welche sich aus acht Nationen zusammenfinden.

Team Friendsurance


Das Friendsurance-Prinzip

Friendsurance ist kein einfaches Versicherungsunternehmen, welches bestimmte Besitze gegen Unfälle absichert. Das Team arbeitet mit dem sogenannten Friendsurance-Prinzip, welches die Besonderheit der Versicherungen ist. Die Motivation hinter der Idee lag darin, dass man zwar als Privatperson gegen allerlei Dinge versichert ist, ohne diese Versicherungen überhaupt in Anspruch zu nehmen. Dennoch zahlt man hohe Beträge an das Versicherungsunternehmen, was in den Augen des Friendsurance-Teams auf keinem fairen Verhältnis basiert. Beim firmeneigenen Prinzip entstehen unter den Versicherten kleine Gruppen. Jeder Versicherte zahlt dabei den geforderten Beitrag, doch nur ein Teil davon geht überhaupt an das Unternehmen, denn der andere Teil fließt in einem Gruppentopf. Falls kein Schaden entsteht, bekommt man einen Teil des gesammelten Geldes im Topf als Rückzahlung wieder. Kleinere Schäden werden auch mit dem Geld des Topfes gezahlt, doch größere übernimmt das Unternehmen.



Die Handyversicherung des Anbieters

Die Handy-Versicherung, welche man auf www.friendsurance.de/handyversicherung findet, ist ein Teil des Angebots des Unternehmens. Auch bei diesem kommt das Friendsurance-Prinzip zum Einsatz.

Kunden können aus einer langen Liste ihr eigenes Handy wählen. Dabei reicht das Spektrum vom iPhone 6 bis hin zum HTC One und vielen weiteren gängigen Modellen. Die Versicherung schützt dabei gegen verschiedene Schäden. So ist man nach Abschluss der Handyversicherung gegen Diebstähle wie Einbruch und Raub sowie möglichen Folgeschäden wie Kosten für Fremdtelefonate geschützt. Auch die oft auftretenden Display- und Flüssigkeitsschäden werden übernommen. Konstruktionsfehler, Bedienungsfehler, Überspannung und Kurzschluss werden ebenso von der Versicherung umfasst.

Der Kunde ist bei diesem Angebot keiner Selbstbeteiligung ausgesetzt. Somit muss der Versicherte keine weiteren Kosten tragen, falls es zu einem Schaden kommt. Lediglich der monatliche oder auch jährliche Beitrag gehört zu den aufkommenden Kostenpunkten. Zudem gibt es keine Fristlaufzeit, die den Kunden für einen bestimmten Zeitraum an die Versicherung bindet. Das Ganze kann täglich gekündigt werden und kostet im Monat 2,99 Euro. Dank des Friendsurance-Prinzips winken dem Kunden am Ende des Jahres Rückzahlungen von bis zu 40 Prozent bei Schadensfreiheit. Somit lohnt es sich viel mehr, auf das Handy Acht zu geben, da ein großer Teil der jährlichen Versicherungsbeiträge wieder bereit gestellt wird. Bei Friendsurance können gebrauchte sowie neue Handys ohne Probleme versichert werden. Die gebrauchten Geräte können bis zu 24 Monate alt sein. Der Schutz tritt weltweit in Kraft und setzt außerorts nicht aus. Des weiteren bekommen Kunden bei Firendsurance den Lost- & Found-Service zur Verfügung gestellt. Mit diesem lassen sich die in einer Datenbank registrierten Geräte bei Verlust unkompliziert orten.




Wählen : 1 vote Kategorie : Handy

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •