Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Handelsunternehmen ruft Currypulver wegen Salmonellengefahr zurück

News von LatestNews 1548 Tage zuvor (Redaktion)

Currypulver
© David Van Horn, Lizenz: dts-news.de/cc-by
Der im bayerischen Gemünden ansässige Gewürzhändler KAR Tutanel hat wegen des Verdachts auf Salmonellen Currypulver zurückgerufen. Wie das Verbraucherschutzportal der Bundesländer "lebensmittelwarnung.de" mitteilte, seien in einer Probe des Gewürzes krankheitserregende Bakterien gefunden worden. Betroffen seien demnach Pulver, deren Haltbarkeitsdatum zwischen dem 16. März 2013 und dem 16. März 2014 liegt.

Verkauft worden sei das Currypulver in Sechseckgläsern mit 70 und 80 Gramm Inhalt, in Kunststoffdosen mit 225 und 450 Gramm Inhalt und in Vakuumbeuteln mit 200, 700 oder 1.000 Gramm Inhalt.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Wirtschaft

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •