Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Hamburg-Köln-Express: Betreiber sehen positives erstes Halbjahr

News von LatestNews 1416 Tage zuvor (Redaktion)
Die Betreiber des privaten Fernzugs HKX (Hamburg-Köln-Express) melden ein positives erstes Halbjahr. "Wir haben in den ersten sechs Monaten mehr als drei Millionen Euro Umsatz erwirtschaftet", sagte Geschäftsführerin Eva Kreienkamp dem "Handelsblatt" (Dienstagausgabe). Die Bilanz: 150.000 Menschen habe der HKX seit dem Start des Fernzugs am 23. Juli 2012 befördert und sei 700-mal zwischen Hamburg und Köln gependelt, berichtet die Ex-Allianz-Managerin.

Für das erste Halbjahr ergibt sich damit ein durchschnittlicher Umsatz von rund 25 Euro pro Fahrgast. Ein Wert, den Kreienkamp noch steigern will – und muss. Ihr Ziel für das Jahr 2013: "Mit dem HKX profitabel sein." Um das sechsmonatige Bestehen zu feiern, werde der HKX an diesem Mittwoch den Betreibern zufolge erstmals zur rollenden Festivalbühne. Drei Kölner Nachwuchsbands und -künstler sollen mitfahren und auf den Bahnhöfen musizieren, sobald sich bei einem Halt die Zugtüren öffnen. Zudem soll es ab dem heutigen Montag bis zum 26. Januar jedes Vorverkaufstickets der zweiten Klasse online für 23 Euro geben.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Wirtschaft

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •