Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Gysi plant nach der Wahl Arbeitsgruppen mit der SPD

News von LatestNews 1196 Tage zuvor (Redaktion)

Gregor Gysi
© über dts Nachrichtenagentur
Gregor Gysi drängt auf eine rot-rot-grüne Bundesregierung noch im Laufe der nächsten Legislaturperiode. Der Fraktionschef der Linken erwartet zunächst eine Große Koalition, die sich aber nur für eine Weile zusammenraufen werde. Dann werde es "in der SPD krachen", sagte Gysi dem "Spiegel".

Deshalb müsse man über "kreative Lösungen" nachdenken. Gemeinsame Arbeitsgruppen, so Gysis Vorschlag, könnten direkt nach der Wahl beginnen, Kompromisslinien zu sondieren, um auf das mögliche Scheitern einer Großen Koalition vorbereitet zu sein. Viel komplizierter als eine Einigung mit der SPD, glaubt Gysi, sei es, "die nötige gesellschaftliche Akzeptanz" für eine solche Koalition zu finden. Das sei viel mehr Psychologie als Parteipolitik. Eine Tolerierung von SPD und Grünen durch Die Linke schließt er hingegen aus: "Das funktioniert nicht."

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •