Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Grütters: Rückgabe von NS-Raubkunst von zentraler Bedeutung

News von LatestNews 992 Tage zuvor (Redaktion)

Monika Grütters
© über dts Nachrichtenagentur
Kulturstaatsministerin Monika Grütters (CDU) hat sich in Jerusalem mit der israelischen Ministerin für soziale Gleichstellung, Gila Gamliel, über Provenienzforschung und die Rückgabe von NS-Raubkunst ausgetauscht. "Wir waren uns einig, dass deren Aufarbeitung auch im 20. Jahr nach der Washingtoner Erklärung ihre zentrale Bedeutung behält und werden hier weiterhin eng zusammenarbeiten", sagte Grütters am Donnerstag. Man unterstütze das Vorhaben vom Israel-Museum, die aktuelle Ausstellung "Bestandsaufnahme Gurlitt - Ein Kunsthändler im Nationalsozialismus" des Berliner Gropiusbaus, im Jahr 2019 auch in Jerusalem zu zeigen.

Man wolle nicht nur den Kunstfund der israelischen Öffentlichkeit zugänglich machen, "sondern auch den NS-Kunstraub und das damit verbundene Schicksal der Opfer der Shoa sichtbar machen", so Grütters. Weiterhin wolle man auch die bereits bestehende Zusammenarbeit "im Bereich Literatur, Tanz, Musik und Film" weiter intensivieren. Am Rande der deutsch-israelischen Regierungskonsultationen eröffnete die Staatsministerin gemeinsam mit der israelischen Ministerin die Konferenz "The Future of Looted Art" im Bible Lands Museum. In ihrem Grußwort sagte Grütters: "Es ist unsere moralische Pflicht, den Opferbiographien nachzuspüren. Eine Wiedergutmachung kann es nicht geben, aber wir müssen der Geschichte derer auf den Grund gehen, die von den Nationalsozialisten beraubt, verfolgt, ermordet, oder - mittellos - zur Emigration gezwungen wurden."

© dts Nachrichtenagentur



Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Datenschutzerklärung  •  Impressum  •  Copyright 2018 Kledy.de  •  RSS Feeds  •