Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Grünen-Politikerin Lemke: Partei kann Mitgliederansturm organisatorisch bewältigen

News von LatestNews 2008 Tage zuvor (Redaktion)

Steffi Lemke
© Bündnis 90/Die Grünen, über dts Nachrichtenagentur
Die Bundesgeschäftsführerin der Grünen, Steffi Lemke, hat betont, dass die Grünen die wachsende politische Bedeutung der Partei auch organisatorisch bewältigen können. "Die Bedeutung der Grünen ist stetig und zuletzt massiv gestiegen", sagte sie der "Mitteldeutschen Zeitung". "Und unsere Mitgliederzahl wächst enorm. Die Strukturen entwickeln sich natürlich etwas langsamer. Insgesamt halten sie aber mit dem Wachstum der Partei Schritt. Das stellt uns also vor Aufgaben, aber nicht vor unlösbare Probleme."

Die Grünen arbeiteten "schon seit einiger Zeit an der Weiterbildung unserer Aktiven und auch der Mitarbeiter in den Geschäftsstellen". Lemke fügte hinzu: "In den Ländern, in denen wir jetzt wie in Rheinland-Pfalz und Sachsen-Anhalt wieder in die Landtage eingezogen sind, stellen die Fraktionen natürlich neue Mitarbeiter ein. Es würde sich auch etwas tun, wenn wir im Herbst in Mecklenburg-Vorpommern in den Landtag einziehen - das ist der letzte Landtag, in dem wir nicht präsent sind - und in Berlin Regierungsverantwortung übernehmen." In der Bundesgeschäftsstelle, so die Bundesgeschäftsführerin, seien "bisher nur zwei neue Vollzeitstellen geschaffen" worden. "Das hält sich in Grenzen. Aber wir versuchen, die personellen Engpässe Zug um Zug abzubauen. Im Vorfeld der Bundestagswahl 2013 wird es auch in der Bundesgeschäftsstelle zusätzliches Personal geben. Das ist aber in Wahlkämpfen so üblich, und diese Stellen sind dann auch nur für diese Zeit vorgesehen. Schon jetzt kommen viele Leute zu uns und sagen ganz bewusst: Wir wollen hier arbeiten. Die Motivation ist extrem hoch."

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •