Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Grünen-Europapolitiker macht Putin für Eskalation in der Ost-Ukraine verantwortlich

News von LatestNews 967 Tage zuvor (Redaktion)

Wladimir Putin
© über dts Nachrichtenagentur
Der Grünen-Europapolitiker Werner Schulz hat den russischen Präsidenten Wladimir Putin für die Eskalation in der Ost-Ukraine verantwortlich gemacht. Die Äußerung Putins, die er in einem Telefonat mit Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) gemacht haben soll und derzufolge sich die Ukraine an der Schwelle zum Bürgerkrieg befinde, teilte Schulz im Gespräch mit dem "Deutschlandfunk" in "keinster Weise". "Wenn, dann ist er jedenfalls der Verursacher für diese Eskalation und diesen Bürgerkrieg", sagte der Grünen-Politiker am Mittwoch.

Schulz zufolge gebe es "klare Beweise", dass paramilitärische Spezialeinheiten, "die sogenannten Spetsnaz aus Russland" bestimmte Punkte und Städte in der Ost-Ukraine besetzen. "Es sind die gleichen Uniformen, wie wir sie auf der Krim gesehen haben, die berühmten und berüchtigten grünen Männlein, Kampfuniformen, Sturmmasken, schusssichere Westen." Zudem seien die bewaffneten Kämpfer im Osten der Ukraine mit dem Kalaschnikow-Sturmgewehr AK100 ausgestattet, "das es in der Ukraine eigentlich nicht gibt und das nur diese Spezialeinheit Spetsnaz verwendet. Dieses Sturmgewehr, das können Sie nirgendwo so ohne weiteres kaufen", betonte der Grünen-Politiker. Ukrainische Truppen hatten am Dienstag mit einem sogenannten "Anti-Terror"-Einsatz im Osten des Landes begonnen. Dabei soll der ukrainischen Übergangsregierung zufolge gegen angebliche russische Separatisten vorgegangen, die innere Sicherheit wieder hergestellt und die Grenze gesichert werden. Verschiedenen Medienberichten zufolge kamen im Rahmen dieses Einsatzes bei einem Gefecht um einen Flugplatz in der Stadt Kramatorsk mehrere Menschen ums Leben. Moskau bestreitet vehement, die pro-russische Separationsbewegung im Südosten der Ukraine zu unterstützen. Dies seien "Spekulationen", die auf "falschen Informationen" beruhen, teilte der Kreml am Dienstag mit.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •